STEINBERGER
Steuerberater + Wirtschaftsprüfer GmbH in Linz, Leonding

Steuernews für Klienten

Achtung ab 1. März PKW Sachbezug € 720,00

Illustration

Mit 1. März 2014 wird die Höchstgrenze für den PKW Sachbezug auf € 720,00 monatlich erhöht. Bisher lag sie bei € 600,00 monatlich.

Liegt die Privatnutzung nachweislich unter 500 km pro Monat (jährlich 6.000 km), ist ab 1. März ein Höchstbetrag von € 360,00 monatlich anzusetzen. Die Höchstgrenze für den halben Sachbezug war bisher € 300,00.

Geändert wurden allerdings nur die Höchstbeträge. Der Sachbezugswert von 1,5 % der tatsächlichen Anschaffungskosten des Kraftfahrzeuges bleibt gleich.

Lohnsteuer und Sozialversicherung

Hat ein Arbeitnehmer ein Firmenauto, wird sowohl die

  • Beitragsgrundlage zur Sozialversicherung als auch
  • die Bemessungsgrundlage der Lohnsteuer

um einen Sachbezug erhöht.

Die Bewertung für die Lohnsteuer ist auch maßgeblich für die Sozialversicherung. Die Erhöhung gilt daher sowohl für die Lohnsteuer als auch für die Sozialversicherungsbeiträge.

In Kraft treten der neuen Regelung

Die geänderte Verordnung ist anzuwenden

  • bei Veranlagung: erstmals für das Kalenderjahr 2014 für Zeiträume, die nach dem 28. Februar 2014 enden.
  • Einkommensteuer (Lohnsteuer) Abzug: erstmals für Lohnzahlungszeiträume, die nach dem 28. Februar 2014 enden.
  • Stand: 24. Februar 2014

Bild: spectrumblue - Fotolia.com

Weitere Artikel der Ausgabe März 2014:

Funktionen

Autor

Webdesign by atikon, Werbeagentur Linz
STEINBERGER Steuerberater + Wirtschaftsprüfer GmbH STEINBERGER Steuerberater + Wirtschaftsprüfer GmbH work Winkelstraße 10 4060 Leonding Österreich work +43 (0) 732 675494-0 fax +43 (0) 732 675494-9 www.steinberger.at 48.269656 14.242064

COVID - Aktuelle Öffnungszeiten unserer Kanzlei!

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0732/675494 zu folgenden Zeiten:
Mo bis Fr von 8:00 – 12:00 Uhr
Mo bis Do zusätzlich von 13:00 bis 16:00 Uhr

Per Mail sind wir natürlich jederzeit erreichbar unter office@steinberger.at

Gerne vereinbaren wir Telefontermine bzw. Videomeetings mit Ihnen um Ihre Anliegen zu besprechen.

Wenn Sie zu uns in die Kanzlei kommen, bitten wir Sie eine MNS-Maske zu tragen und das bereitgestellte Händedesinfektionsmittel zu benutzen.

Bleiben Sie gesund!

OK