STEINBERGER
Steuerberater + Wirtschaftsprüfer GmbH in Linz, Leonding

Sportler und Wohltätigkeit

Immer wieder stellen Sportler ihren Auftritt bei Veranstaltungen in den Sinn einer „guten Sache“. Dies ist anerkennenswert und dient den Unterstützten sicherlich sehr.

Vorsicht ist allerdings aus steuerlicher Sicht geboten:
Verzichtet der Sportler auf sein Preisgeld oder das vereinbarte Honorar, liegt trotzdem eine steuerpflichtige Einnahme vor. Die Weitergabe zugunsten des bestimmten wohltätigen Zwecks stellt dann eine steuerlich nicht beachtliche Einkommensverwendung dar. Die Weiterleitung als Spende ist im Regelfall nämlich steuerlich nicht absetzbar (außer sie wird an „begünstigte Spendenempfänger“ geleistet).
Steuerlich sicherlich vorteilhafter ist, wenn von vorhinein der Auftritt oder die Teilnahme des Sportlers ohne Honorar, also unentgeltlich, vereinbart wird. In diesem Falle trifft der Sportler keine Verfügung über die ihm zustehenden Einkünfte, das nicht erhaltene Honorar ist bei ihm auch nicht steuerpflichtig.
Die Steuerfalle kann allerdings dann den Veranstalter treffen. Wenn dieser eine Spende an die zu unterstützenden Einrichtungen tätigt, liegt bei ihm eine steuerlich unbeachtliche Einkommensverwendung vor, die Spenden sind im Regelfall steuerlich nicht absetzbar. Allerdings sind die Einnahmen z.B. aus dem Eintrittskartenverkauf derartiger Veranstaltungen natürlich zur Gänze bei ihm steuerpflichtig.

Funktionen

Autor

Webdesign by atikon, Werbeagentur Linz
STEINBERGER Steuerberater + Wirtschaftsprüfer GmbH STEINBERGER Steuerberater + Wirtschaftsprüfer GmbH work Winkelstraße 10 4060 Leonding Österreich work +43 (0) 732 675494-0 fax +43 (0) 732 675494-9 www.steinberger.at 48.269656 14.242064